Jede Sekunde zählt! Zusammenhang von Conversion-Rate und Ladezeit

by | Mai 5, 2020 | 0 comments

Die Auswirkungen einer langen Ladezeit auf den Online-Shop

Warum Sie die Ladezeit Ihres Online-Shops optimieren sollten!

Die Ladezeit gilt als einer der maßgeblichen Faktoren für den Erfolg eines Online-Shops. Ein Großteil der Internetnutzer verlässt eine Website wieder, wenn die Ladezeit über einem Wert von 3 Sekunden liegt und das gewünschte Ziel nicht schnell genug erreicht wird. Hohe Ladezeiten im Online-Shop können daher als wahre „Umsatzkiller“ wirken.

Im Suchprozess verhält es sich genauso: Dauert der Ladevorgang von Produktbildern zu lange oder werden die Suchergebnisse nicht schnell genug ausgeliefert, warten Onlinekäufer in der Regel nicht lange und brechen den Einkaufsprozess ab. Für den Onlinehändler bedeutet das: Bereits beim ersten Schritt in den Shop werden Conversions potentieller Kunden verschenkt.

Welches Optimierungspotenzial hier steckt belegen folgende Beispiele von bekannten Unternehmen:

Amazon: Umsatzeinbußen von 1 % bei 100 Millisekunden längerer Ladezeit
Bereits vor einigen Jahren wurde ein Zusammenhang von Ladezeit und Umsatz festgestellt. Dabei wurde belegt, dass Amazon bei 100 Millisekunden längerer Ladezeit, einen Umsatz von 1 % einbüßt.

Walmart: +2 % Conversion-Rate je 1 Sekunde Ladezeitverbesserung
Auch Walmart, eine der umsatzstärksten Handelsketten der Welt, belegt: Mit der Optimierung der Ladezeiten im Online-Shop wurde die absolute Conversion-Rate um je Sekunde um ganze 2 % gesteigert.

Auswirkungen von langen Ladezeiten auf die Bounce Rate

Auswirkungen von langen Ladezeiten auf die Bounce Rate: 
In einer fast ausschließlich digitalen Online-Welt, sind es Menschen gewohnt, jederzeit und möglichst schnell das gewünschte Ergebnis zu finden. Nicht nur die Conversion-Rate im Online-Shop verringert sich mit längeren Ladezeiten, sondern auch die Bounce-Rate erhöht sich pro Sekunde erstaunlich. Doch wie lange darf die Ladezeit einer Seite sein um vom User für gut empfunden zu werden?

Google empfiehlt eine Ladezeit von 2-3 Sekunden, doch trifft dieser Wert auch in der Praxis zu? Der Internet-Dienstleisters Pingdom ist dieser Frage auf den Grund gegangen und kam zum erstaunlichen Ergebnis, dass die durchschnittliche Ladezeit bei 3,21 Sekunden liegt.

Interessant ist, dass sich bereits im kleinen Bereich der Ladezeiten eine Verlängerung deutlich auf die Bounce Rate auswirken kann. In der Studie lag die Absprungrate für eine Ladezeit von zwei Sekunden bei neun Prozent, stieg aber bei einer Ladezeit von drei Sekunden rasant auf 38 Prozent an.

Den Zusammenhang zeigt folgende Grafik:

Steigerung der Geschwindigkeit durch OnSite-Optimierung 

Über die Integration einer externen, intelligenten Such-und Navigationslösung wird im Webshop die eigene Serverlast und damit auch die Ladezeit erheblich verringert.

Durch unsere Direct Integration, eine Einbindung direkt in das Frontend Ihres Shopsystems, werden höchste Geschwindigkeiten erreicht und die Conversion-Rate nachweislich gesteigert.

Hier sind Performance-Steigerungen um das 10-fache möglich. Wenn Shopbetreiber sich bereits mit dem Thema Ladezeiten in Ihrem Online-Shop beschäftigt haben, wissen Sie mit welchen hohen Kosten meist nur marginale Verbesserungen einhergehen. Die Services von Findologic inkludieren diese Leistung ohne weitere kostspielige Aufwände.

Noch eindringlicher formulieren es Studien, welche belegen, dass 1 Sekunde Ladezeitverzögerung bereits 7% Conversion-Rate Einbuße zur Folge hat. Kunden erwarten sich heute schnelle und intuitive Webstores. Zudem ist das Bedürfnis nach schnellen Ladezeiten auf mobilen Endgeräten noch ernster zu nehmen. Weniger Platz erfordert noch höhere Usability.

Marcel Krabath ist Assistent des COO bei der Findologic GmbH. Er bildet die optimale Schnittstelle zwischen Marketing und Operativem Management. Zusätzlich recherchiert und gestaltet er Inhalte für Blog sowie Content und pflegt die firmeneigenen Social Media Kanäle um alle Kunden mit möglichst aktuellen Informationen zu versorgen. Sein Ziel ist es, dass die CI der Findologic GmbH gepflegt bleibt und der Inhalt aller Vertriebskanäle immer korrekt und aktuell ist.

Mit dem Absenden des Formulars erlaube ich die Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch FINDOLOGIC, wie Sie in der Datenschutzerklärungbeschrieben ist.