Das richtige Shopsystem verbessert die Kundenzufriedenheit

Das richtige Shopsystem verbessert die Kundenzufriedenheit

Marcel Krabath

Das richtige Shopsystem verbessert die Kundenzufriedenheit

Das richtige Shopsystem verbessert die Kundenzufriedenheit

Es gibt viele verschiedene Shopsystem-Anbieter, die sich untereinander hinsichtlich der Funktionen, des Setups und des Preises unterscheiden. Es ist wichtig für Ihr Unternehmen, dass Sie sich für eine Option entscheiden, die sowohl zu Ihren Unternehmens-KPIs als auch den Bedürfnissen Ihrer Kunden passt. Das richtige Shopsystem wirkt sich immens auf die Kundenzufriedenheit und das damit verbundene positive Einkaufserlebnis aus. Denn letztendlich hat eine problemfreie Customer Experience (CX) einen großen Einfluss auf die letztendliche Kaufentscheidung. Je reibungsloser der Check-out-Prozess verläuft, desto wahrscheinlicher ist der erfolgreiche Kaufabschluss und desto höher ist die Chance auf einen erneuten Kauf.

Auf Basis des Shopsystem-Guides 2021 von Mollie, einem Online-Payment-Anbieter, betrachten wir, welche Shopsystem-Lösung am besten zu Ihrem Unternehmen passt und ihre Kunden zufriedenstellt.

Welche Shopsystem-Varianten gibt es?

Nicht nur die Auswahl an Anbietern ist immens, sondern auch die Auswahl verschiedener Shopsystem-Varianten. Es gibt:

  • SaaS (Software as a Service)
  • Open-Source
  • On-Premise
  • Komplettlösung Open-Source/SaaS & On-Premise

Welches Shopsystem passt zu dem gewünschten Einkaufserlebnis Ihrer Kunden?

SaaS-Lösungen sind einfach zu benutzen und überzeugen mit geringem Installationsaufwand. Außerdem werden sie extern (beim Anbieter) gehosted. Open-Source– und On-Premises-Shopsysteme sind im Vergleich dazu mit mehr Aufwand verbunden. Dafür sind sie:

  • individuell anpassbar
  • mit höheren Sicherheitsstandards ausgestattet
  • auf Wunsch intern von Ihrem Unternehmen zu hosten.

Befindet sich Ihr Unternehmen gerade im dynamischen Wachstum oder im Umbruch, profitiert Ihr Unternehmen eventuell am meisten von einer Komplettlösung.

Wie stellen Sie Ihre Kunden mittels des passenden Shopsystems zufrieden?

Mehr und mehr Unternehmen in Deutschland wählen die Open-Source-Lösung – ein Trend, den ebenfalls Katharina Meran, Geschäftsführerin von Mollie Deutschland, erkennt: „So nutzen auch kleinere Unternehmen vermehrt die Open-Source-Lösung Wix, obwohl ein SaaS-Shopsystem hier die naheliegendste Variante wäre. Magento, WooCommerce und Shopify sind besonders bei größeren Unternehmen beliebt.“ Für welchen Anbieter und welche Shopsystem-Variante Sie sich entscheiden, ist allerdings keineswegs trend-gebunden. Die Auswahl basiert auf individuellen Unternehmensfaktoren und -KPIs und auf den spezifischen Bedürfnissen Ihrer Zielgruppe.

Sie müssen sich in Ihre Kunden hineinversetzen und sich vor dem (Re-)Launch Ihres Shops folgende Fragen stellen:

  • Wie möchten Sie Ihre Produkte darstellen?
  • Welche Gewohnheiten bezüglich des Einkaufs haben Ihre Kunden?
  • Wie shoppen sie am liebsten?
  • Welche Erwartungen bestehen kundenseitig bei einem Einkaufs- bzw. Bestellvorgang?
  • Wie zahlen Ihre Kunden am liebsten?

Je positiver der Einkauf verläuft, desto eher sind Ihre Kunden auch mit Ihnen zufrieden.

Das positiv empfundene Einkaufserlebnis sollte für Sie oberste Priorität haben. Denn nur so lassen sich potenzielle Kunden in tatsächliche Kunden, die wieder bei Ihnen kaufen, verwandeln. Dafür gibt es einige Eckpunkte, die Sie im Blick haben sollten. Das Einkaufserlebnis muss folgende Eigenschaften aufweisen:

  • schnell
  • sicher
  • vertrauenswürdig
  • unkompliziert

Diese beziehen sich sowohl auf den Bestell- als auch den Bezahlvorgang. Wichtig ist, dass zu keiner Zeit Ratlosigkeit über einen Schritt aufkommen darf, denn diese erhöht das Potenzial für Kaufabbrüche ungemein. Als Faustregel gilt: Je reibungsloser und schneller die Customer Experience verläuft, desto größer stehen die Chancen auf Conversions und einen erneuten Kauf, was das deutlichste Zeichen für Kundenzufriedenheit ist.

Marcel Krabath

Marcel Krabath

As Operations Manager at FINDOLOGIC, Marcel ensures that processes run smoothly and are continuously developed. Sitting at the centre of the company, he coordinates daily processes between the Marketing, Sales & Office Management and guarantees the success of partnerships with technology partners and ecommerce agencies. Woking towards the continuous improvement of business operations, Marcel ensures the efficient and smooth running of the business in line with business goals.

Findologic startet Partnerschaft mit kuehlhaus AG

Findologic startet Partnerschaft mit kuehlhaus AG

Marcel Krabath

Findologic startet Partnerschaft mit kuehlhaus AG

Salzburg, 01. April 2021 – Neue Partnerschaft zwischen Findologic und kuehlhaus AG: Mit der Digitalagentur kuehlhaus AG aus Mannheim startet der Anbieter für intelligente Online- Shop Suchlösungen eine weitere starke Partnerschaft. Durch die Zusammenarbeit möchte man gemeinsamen Kunden einen noch besseren Service bieten und sie gleichzeitig mit den besten Lösungen für den Online-Shop ausstatten. Frank Hohmeyer, in der Rolle Partner bei kuehlhaus AG verfügt über langjährige Erfahrung im E-Commerce. Zum Start der Partnerschaft stand er für ein kurzes Interview zur Verfügung, in welchem er die Agentur vorstellte, Stellung zur Zusammenarbeit nahm und näher auf die aktuelle Situation eingeht.

Wer ist kuehlhaus und welche Lösungen & Services bietet ihr im E-Commerce?

Die kuehlhaus AG gehört zu den Top 70 Digitalagenturen in Deutschland. Seit der Gründung im Jahr 1995 haben wir zahlreiche Projekte für nationale und internationale Unternehmen sowie mittelständische Unternehmen in den Bereichen E-Commerce, Unternehmenswebsite und Kommunikation durchgeführt.

Unsere Lösungen für E-Commerce: Shopware, OXID

Unsere Services: Konzeption, Design, technisch Umsetzung und Hosting, Beratung / Kommunikation

Welche Vorteile haben Kunden durch die Partnerschaft und die Zusammenarbeit?

Wir sind ein langjähriger – vertrauensvoller Partner, der alle Herausforderungen im E-Commerce meistert. 

Was unterscheidet euch von anderen Agenturen und was könnt ihr außergewöhnlich gut?

CX – Customer Experience ist in unserer DNA tief verankert – wir sind davon überzeugt, dass die richtige CX ausschlaggebend für den gesamten Unternehmenserfolg unserer Kunden ist. Diese Erfahrung spiegelt sich in allen unseren Projekten wider.

Beschreibe kurz eines der Highlight-Projekte der letzten Jahre

Personalisierte Shopping Experience als Umsatzbooster
Die AfB gGmbH ist Europas größtes gemeinnütziges IT-Unternehmen, das durch Aufarbeitung und Verkauf gebrauchter IT- und Mobilgeräte Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung schafft. AfB reduziert damit Emissionen und schont natürliche Ressourcen. Der Kunde kam auf uns zu, da er auf der Suche nach einer professionellen Agentur war, die sie sowohl technisch als auch in Hinblick auf User Experience ganzheitlich betreuen konnte. Der ursprüngliche Online-Shop von AfB lief auf Shopware, der Kunde war jedoch unzufrieden mit der User Experience und der Customer Journey des Online-Shops. Der Shop verfügte über keine konfigurierbaren Artikel und war außerdem nicht responsive. AfB wünschte sich daher ein komplettes Make-Over des Shops in Hinsicht auf die Verbesserung der Customer Journey und der User Experience, das letztlich in einer personalisierten Shopping-Experience für den Endkunden resultierte.

Einfache Bedienung für Kunden und Redakteure
Die Herausforderung lag bei diesem Projekt sowohl in der technischen Komplexität als auch in den Anforderungen zur Verbesserung der Customer Experience. Die zahlreichen komplexen Produkte des AfB-Shop reichen von Zubehör wie Kopfhörer, Notebooktaschen oder Grafikkarten über klassische Hardware wie Notebooks und Monitore bis zu Nischenprodukten wie Gaming- Hardware. Hier war es dem Kunden vor allem wichtig, den Shop für den Endkunden so übersichtlich und nutzerfreundlich wie möglich zu gestalten. Doch auch für die Redakteure im Backend sollte die Contentpflege deutlich vereinfacht werden.

Marketing Automation und Internationalisierung
Für personalisierte Transaktionsmails wurde die E-Mail Markeing Solution von Inxmail an den Online-Shop angeschlossen. Die wichtigsten Kennzahlen wie z.B. die Conversionrate kann AfB in Echzeit über ein Dashboard verfolgen, welches mit Google Analytics verbunden ist. Zudem haben wir Schnittstellen zu Marktplätzen wie billiger.de und ebay.de an Shopware integriert. Ein weiterer Benefit des Make-Overs ist das Erschließen neuer Absatzmärkte, denn der Shop verfügt nun über unterschiedliche Währungs- und Mehrwertsteueroptionen je nach Land des Endkunden.

Was ist dein Rat für alle E-Commerce Unternehmen und für alle E-Commerce Manager?

Eine perfekt durchdachte und optimierte User Experience sowie ein reibungslos funktionierendes Datenmanagement der Produktstammdaten sind essentiell für jeden erfolgreichen Online-Shop und ist die Basis für Personalisierung und Marketing Automation.

Wohin geht die Reise im E-Commerce und welche Entwicklungen im E-Commerce sind momentan besonders spannend?

Fokus auf den Kunden des Kunden legen – mit Relevanz und Nachhaltigkeit. Personalisierung des Contents – also mit AI zum richtigen Zeitpunkt die richtigen Produkte anzeigen und dies über alle Touchpoints hinweg – eine optimale CX erzeugen. 

Wie sieht eure Roadmap für 2021 aus? Auf was können sich eure Kunden und Partner freuen?

Mit den passenden Technologien und geeigneten Systempartnern – gemeinsam mit unseren Kunden – die Märkte zu begeistern, aber immer mit dem Fokus auf die perfekte Customer Experience.

 

 

Marcel Krabath

Marcel Krabath

As Operations Manager at FINDOLOGIC, Marcel ensures that processes run smoothly and are continuously developed. Sitting at the centre of the company, he coordinates daily processes between the Marketing, Sales & Office Management and guarantees the success of partnerships with technology partners and ecommerce agencies. Woking towards the continuous improvement of business operations, Marcel ensures the efficient and smooth running of the business in line with business goals.

Findologic joins forces with Nosto 🚀
This is default text for notification bar
Privacy
The controller (Findologic GmbH, Austria) would like to use the following services in order to process your personal data. Technologies such as cookies, localStorage, etc. can be used for personalization. This is not necessary for the use of the website, but allows us to interact with you more closely. Please select, if appropriate, the following options: