Onsite-Suche zählt zu den zentralsten Funktionen eines Online-Shops. Für überdurchschnittliche Conversion-Rates gilt es allerdings immer wieder gezielte Abstimmungen zu aktuellen Bedürfnissen der Kunden vorzunehmen. Hierzu ist es notwendig mit wenigen Einstellmöglichkeiten, den Abverkauf mit geringem manuellen Aufwand nachhaltig zu steuern. In unserer dreiteiligen Blogreihe befassen wir uns mit den entscheidenden Fakten rund um nachweisliche Erfolgsfaktoren im Online-Shop.

Part 2: Merchandising

Ihre aktuelle Werbung verweist auf bestimmte Produkte? Sie möchten diese auch online stärker vermarkten? Definieren Sie hierzu optimierte Suchergebnissseiten. Definieren Sie ausschlaggebende Regeln, welche gezielt für Mehrumsatz sorgen. Je nach Marge, Lieferantenbeziehungen, Lagerstand, Saison oder Promotions können bestimmte Produkte innerhalb des Shops nach oben gereiht werden. Ganz einfach innerhalb weniger Klicks, im Backend durch Business-Regeln, individuell gesteuert.

Im Laden berät ein Verkäufer die Kunden. Er lernt die Begriffe der Kunden verstehen, präsentiert die wichtigsten und relevantesten Produkte je nach Anfrage und preist Neuigkeiten oder Angebote im Sinne des Shopbetreibers an. Transformieren Sie dieses Wissen digital. Ihr Shop muss sich individuell auf die Kundenschicht einstellen. Als würde ein Kunde den Laden betreten und die Produkte richten sich nach seinen Wünschen und Anforderungen aus. Intelligente Suchfunktionen in Online-Shops sind darauf konditioniert, durch das Verhalten der User zu lernen und verschiedene Szenarien abzulegen. Es gilt: Wenn ein Kunde bereits dezidiert nach einem Produkt sucht, ist die Kaufwahrscheinlichkeit um ein Vielfaches höher. Holen Sie Ihre Kunden hier ab.

Müssen sich Besucher wirklich in die individuelle Kategorie-Struktur eines jeden Online-Stores einarbeiten? Hat auch Ihr Store eine große Produkttiefe? Schaffen Sie Übersicht. Schaffen Sie Einkaufserlebnisse mit Guided Shopping. Kunden, welche nach bestimmten Waren suchen, sind schnell überfordert und orientierungslos. Eine große Auswahl mit vielen Fachbegriffen hilft Kunden nicht, das richtige Produkt zu finden. Durch Guided Shopping werden Kunden an der Hand genommen und durch einfache Fragen über den Gebrauch des gewünschten Produktes zum passenden Treffer geleitet. Bsp: Sie sind auf der Suche nach einer Bettdecke. Gezielte Fragen nach gewünschter Größe, Jahreszeit, Spezifikationen (z.B. für Allergiker), Preis oder Lieferzeit führen schnell zum Ziel. Etablieren Sie diese Guides individuell für jede gewünschte Kategorie oder verknüpfen Sie Ihre Content Seiten mit gezielten Call to Actions.

Denken Sie Omnichannel?! Besonders die Verknüpfung von Offline- und Online-Kampagnen sollte reibungslos und spielend funktionieren. Wird beispielsweise ein neuer Katalog verschickt, muss der Kunde im Online-Store sofort diese Produkte finden können. Nichts ist abschreckender als sich vorab durch duzende unpassende Artikel wühlen zu müssen. Eigene Promotion-Verweise in der Suche oder direkt auf der Startseite helfen dem Kunden, gleich das Produkt aus dem Katalog zu finden.